Testkriterien

Ein nachvollziehbarer Testaufbau – sofern möglich – soll die Bewertung und den Test der Kopfhörer nachvollziehbar machen und den Vergleich verschiedener Kopfhörer erleichtern. Folgende Kriterien werden dafür einzeln geprüft und bewertet:

Klang

Als Königsdisziplin wird der Klang der Kopfhörer geprüft und bewertet. Getrennt wird dabei auf die Leistung in den Hochtönen, Mitteltönen und tiefen Tönen des Spektrums eingegangen. Dafür werden drei verschiedene Referenzlieder im PCM oder AAC Format mit 16 Bit, 44.100 Hz, Stereo (CD-Qualität) angehört:

Für die Höhen: La Primavera – der Frühling aus Vivaldis Vier Jahreszeiten, gespielt von Nigel Kennedy
Hohe Geigensolos in laut und leise geben Aufschluss über die Hochton-Qualität der Ohrhörer. Eine meisterliche Aufnahme einer meistlichen musikalischen Leistung.

Für die Mitten: Rockstar von Nickelback
Die markante Stimme von Chad Kroeger geht weit ins mittlere Spektrum, die Instrumente vervollständigen das. Die perfekte Bewertung für Mitteltöne ist das noch nicht – es ist schwer, ein Schwerpunktmusikstück dafür zu finden, das nicht gänzlich steril wirkt.

Für die Tiefen: Maria, Maria von Carlos Santana und Band
Ein Stück mit einem kräftigen Bass bei gleichzeitig deutlich hohen Tönen. Der Gesang liegt eher im oberen Frequenzbereich und verstärkt damit das Kontrastverhältnis. Es ist damit auch ein gutes Bewertungsstück für die Dynamik der Kopfhörer.

Die Dynamik – also der Klangumfang bei verschiedenen Laustärken – und das Klangvolumen – am besten mit dem Gefühl für Raumklang zu beschreiben – werden also ebenfalls bewertet.

Material & Passform

Haptik, Optik und Sitz werden hier bewertet. Neben dem subjektiven Empfinden wird hier auch versucht, die Kopfhörer in Bezug auf allgemeine Kriterien zu überprüfen und einzuschätzen.

Im Fazit werden die Stärken und Schwächen zusammengefasst und eine abschließende Bewertung vorgenommen. Bei besonderen Eigenschaften wird ggf. eine zweite Meinung eingeholt.

Für jeden Bereich gibt es 1-5 Sterne. 5 Sterne ist die höchste Wertung. Klang und Material & Passform werden im Verhältnis 3:2 gewichtet.

Die Bewertung erfolgt immer subjektiv – nach Möglichkeit gibt es mehr als eine Meinung. Kommentare sind willkommen, ebenso ergänzende Testberichte.



2. November 2007
in von ksm - 18:08

Bisher keine Kommentare »

Schreiben Sie den ersten Kommentar

RSS feed für diesen Eintrag. TrackBack URI

Kommentar abgeben

Mehr zum Thema Testkriterien

    No More Previous Posts


impressum
Hintergründe & Erklärungen zu den Themen Manager-Wissen und Management-Wissen, Manager-Fortbildung, Führungskräfte, Karrierehelfer finden und vergleichen!Preisvergleich & Kostenvoranschlag zu den Themen Gewürze und Scharfe-Gewürze, Gewürz-Rezepte, Gewürz-Lexikon, Abschmecken finden und Vorteile sichern!Einen Vergleich der Angebote zu den Themen Wissenschaft-News und Analysen, Statistiken, Bahn-Verspätung, Statistik finden und proftieren!Informationen und Angebote zu den Themen metal und festival, heavy metal, , finden und sparen!