Bauformen

Ear-Bud Ohrhörer

Ear-Bud Ohrhörer werden in die Ohrmuschel gelegt oder gesetzt. Sie werden von der Ohrmuschel gehalten und beschallen direkt den Gehörgang. Sie sind besonders platzsparend – genauso klein wie In-Ear Kopfhörer, dafür aber noch flacher. Je nach Bauform dämpfen diese Ohrhörer die Umgebungsgeräusche nicht so stark, deswegen können sie bei mäßiger Lautstärke auch im Straßenverkehr genutzt werden.

In-Ear Ohrhörer

In-Ear Ohrhörer werden in den Gehörgang eingeführt. Der sichere Sitz und die Abdichtung gegen Umgebungsgeräusche wird durch Adapter aus Silikon oder Schaumstoff gewährleistet, die sich entweder im Gehörgang ausdehenen oder in verschiedenen Größen mitgeliefert werden. In-Ear Kopfhörer bieten den Vorteil eines ungestörten Musikerlebnisses, bei dem alle Frequenzen sauber wahrgenommen werden können. Allerdings haben diese Kopfhörer bzw. Ohrhörer den Nachteil, dass sie die Umgebungsgeräusche blockieren und deswegen im Straßenverkehr o.ä. leicht zu einem Risiko werden können.

Muschelkopfhörer

Ohraufliegende Muschelkopfhörer

Diese Kopfhörer zeichnen sich durch die „typische“ Kopfhörer-Form aus, umschließen das Ohr jedoch nicht, sondern liegen auf. Sie vereinen in sich damit die klanglichen Vorteile der Muschelkopfhörer mit dem Platzvorteil der Ohrhörer. Wie alle Muschelkopfhörer erreichen sie die beste Klangdynamik, wenn sie das Ohr gegen die Umgebungsgeräusche abschirmen.

Dabei müssen diese Ohrhörer es schaffen, das Ohr über die genaue Passform an der äußeren Ohrmuschel abzudichten. Das geht oft zu Lasten des Komforts durch hohen Druck oder zu Lasten des Klangerlebnisses durch unzureichende Abdeckung.

Ohrumschließende Muschelkopfhörer

Ohrumschließende Muschelkopfhörer legen sich um die Ohren und liegen so am Schädel auf. Sie sind damit besonders groß, das gibt diesen Kopfhörern Vorteile in der Klangdynamik. Auch der Abschluss gegen Umgebungsgeräusche gelingt bei hohem Tragekomfort problemlos.

In der Regel sind diese Kopfhörer die größten – sowohl beim Klangerlebnis als auch in bezug auf Größe und Gewicht. Durch die räumliche Anordnung um das Ohr herum ist es sogar möglich, Raumklang im Dolby-Format mit Kopfhörern dieses Typs zu erzeugen. Dafür gibt es besondere Modelle.

Offene und geschlossene Varianten

Muschelkopfhörer gibt es als geschlossene oder offene/halboffene Ohrhörer. Die geschlossene Variante dichtet den Hörraum gegen die Umgebung ab und erreicht so einen guten Bassdruck und ein privates Hörerlebnis – die Umgebung hört nicht alles mit. Dafür wird der vom Kopfhörer abgeschlossene Raum warm und es kann ein unangenehmes Druckgefühl entstehen.

Weiterführende Links

>> Kopfhörer-Bauformen bei Wikipedia

>> Weitere Infos beim djnetz



2. Dezember 2007
in von ksm - 15:47

Bisher keine Kommentare »

Schreiben Sie den ersten Kommentar

RSS feed für diesen Eintrag. TrackBack URI

Kommentar abgeben

Mehr zum Thema Bauformen

    No More Previous Posts


impressum
Informationen und Angebote zu den Themen Manager-Wissen und Management-Wissen, Manager-Fortbildung, Führungskräfte, Karrierehelfer finden und vergleichen!Preisvergleich & Kostenvoranschlag zu den Themen Gewürze und Scharfe-Gewürze, Gewürz-Rezepte, Gewürz-Lexikon, Abschmecken finden und sparen!Einen Vergleich der Angebote zu den Themen Wissenschaft-News und Analysen, Statistiken, Bahn-Verspätung, Statistik finden und proftieren!Hintergründe & Erklärungen zu den Themen metal und festival, heavy metal, , finden und Vorteile sichern!